Lese - Rechtschreibschwäche
Schullogo
Startseite
-- Archiv 2003 / 2004 --

Seit 1976 gibt es in Greifswald Spezialklassen, in denen Schüler die den Verdacht einer Lese- Rechtschreibschwäche haben, gefördert werden. Speziell ausgebildete Lehrer unterrichten und betreuen diese Kinder. Zur Zeit hat unsere Schule

drei entsprechende Klassen, in denen höchstens 12 Schüler bzw. 1x 15 Schüler lernen.

Uns geht es in erster Linie darum, so früh wie möglich zu diagnostizieren, um festzustellen, ob es sich um den Verdacht einer LRS handelt oder nicht. So können wir bereits nach der 1. Klasse mit der gezielten Förderung beginnen.

Nach langjähriger Erfahrung können wir sagen:

Früheste Hilfe - wirksamste Hilfe!

Woran erkennt man eine Lese - Rechtschreibschwäche? Die wichtigsten Symptome sind:

  • Schwierigkeiten beim Zusammenlesen der Laute zum Wort
  • Schwierigkeiten beim Zusammenschreiben der Buchstaben zum Wort
  • Schwierigkeiten beim Zerlegen des gehörten Wortklangbildes in die einzelnen Buchstaben und in die richtige Reihenfolge
  • Verwechseln von sich spiegelbildlich unterscheidenden Buchstaben (q-p, b-d, n-u -vermeintlich aufgrund einer Störung der räumlichen Orientierung- b-q, a-e)
  • Umstellung (Bort statt Brot)
  • Auslassungen von Buchstaben