Sonne, Mond und Sterne- 2015
Schullogo
Startseite
Startseite der Projekte
Projektseite
-- Archiv 2004 / 2005 --
 

Eine Sonnenfinsternis kann man nur alle paar Jahre einmal, wenn das Wetter an diesem Tag günstig ist, beobachten. Wir Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b wollten uns diese Chance nicht entgehen lassen. Intensiv beschäftigten wir uns deshalb vorher in fast allen Unterrichtsfächern mit unserem Sonnensystem. Das machte nicht nur Spaß, wir lernten dabei viel. Namen wie Kopernikus, Galilei und Kepler sind uns nicht mehr fremd. Wir wissen, welcher Planet der schrägste, kleinste oder kälteste ist. Dass man in der Schwerelosigkeit ca. 5 cm größer wird, brachte uns zum Staunen. Wir versuchten so wie Vincent van Gogh, eine Sternennacht zu malen. Auch wenn unsere Kunstwerke keine Millionen kosten, schön sind sie geworden. Wer möchte, kann sie zur Zeit in der Schulgalerie bestaunen. Am Tag der Sonnenfinsternis kam Manions Papa, Herr Manke, zu uns in die Schule und stattete die gesamte Klasse mit „SOFI-Brillen“ aus, die er extra für uns besorgt hatte. So ausgerüstet, verfolgten wir das Schauspiel am Himmel und waren begeistert. Zum Abschluss unseres Planetenprojektes stiegen wir gemeinsam mit Herrn Schmidt hinauf in die Greifswalder Sternwarte. Ein herzlicher Dank an alle, die halfen, für uns ein solches Projekt zu organisieren! Fotos: 1. Auf der Suche nach Informationen 2. Beim Kurzvortrag 3. Einem Mitschüler zuhören 4. In die Arbeit vertieft 5. Malen wie van Gogh 6. Sonnenfinsternis 7. Wer ist auf dem Puzzle zu sehen 8. Zu Besuch in der Sternwarte